Zin teilte

I find television very educational. Every time someone switches it on I go into another room and read a good book. — Groucho Marx

Zin teilte

Lieber RBB,

hiermit bewerbe ich mich auf die freiwerdende Position des Intendanten bei Ihnen.

Meine Stärken sind:
- Ich mag Audi nicht
- Wenn ich den Namen Wolf-Dieter Wolf höre, muss ich lachen
- Meine Partnerin steht auf eigenen Beinen und muss nicht von mir durchgeschleppt werden
- Ich arbeite gerne auf der Couch, teure Büromöbel sind nicht nötig
- Für Dinnerpartys habe ich auf meinen 60qm keinen Platz.

Auf Ihre positive Rückmeldung freue ich mich sehr.

Liebe Grüße
Stefan Erpelding

Zin teilte

Auf Twitter bleiben oder nicht? Darum geht es in den Statements von Dr. Natalie Grams-Nobmann und mir in der heutigen @faz_politik. Aber die eigentliche Frage ist, welchen Raum wir dem Hass-Mob in unserer Gesellschaft überlassen und wie wir Aufklärer:innen besser schützen? Zivilcourage allein reicht nicht.

Glaubt Ihr, Mastodon oder andere Plattformen sind da besser?

Zin teilte

@drluebbers @faz_politik
Viele Mastodon-Instanzen werden ernsthaft moderiert, das ist ein wichtiger Unterschied. (Dazu gehört: Stummschaltung oder Blockade nicht nur von Usern sondern auch von Instanzen, bei denen die Moderations-Policy überhaupt nicht kompatibel sind.)

Zin teilte

@Fidi257 @drluebbers
Ich glaube, das Twitter das falsche medium ist und allein durch seine Gestalltung und Möglichkeiten gerade Shitstorms usw. erst so möglich macht (FB übrigens auch). Zum einen da sie Algorithmen gesteuert sind und Aufmerksamkeit solche posts noch mal potenzieren.
Mastodon macht das ungleich schwerer, denn durch die Dezentralität kann man toxische Plattformen blocken, auch das "herbeirufen" seiner Freunde ist schwerer. Zu dem ist die Community bemüht die TL friedlich zuhalten

Zin teilte

@drluebbers Twitter ist zu Teilen sehr toxisch. Daher kann ich verstehen, wenn sich jemand dafür entscheidet, diese Plattform zu verlassen. Es liegt aber auch an den Menschen, die die Plattformen mit Inhalten befüllen: Da ist Mastodon aktuell die bessere Wahl, da hier die krachlauten Stimmen nicht die gleiche Aufmerksamkeit haben, weil sie nicht durch Algorithmen bevorzugt werden.

Zin teilte

#GuteNachtTröt :mastosleeping:

Zum Abschluss des Tages, hier noch eine sonntagabendliche, ultimativ niedliche Flauschigkeit. :mastoblush:

Gute Nacht und schlaft gut. 💤

@strahlenschutz Jetzt ist wieder alles da
Ich hatte das ganze auch in einem Incognito Fenster probiert, kann also nicht an irgendwelchen Cookies liegen.

Zeige Konversation

@strahlenschutz Ich bekomme bei manchen Uhrzeiten abgeschnittene Graphen, um 16:15 war der Graph noch aktuell (bis 16:00 angezeigt).

Der Service ist sonst super! Vielen Dank!

Zin teilte

Kleine Erinnerung an das Hamburger #Pimmelgate und den Aufwand, der für eine gekränkte Politikerseele gemacht wurde.

Bis heute ungeschützt:

Wissenschaftler:innen.
Journalist:innen.
Aktivist:innen und andere, die von Morddrohungen betroffen sind.
#HateSpeech
#esreicht

Zin teilte

From birdsite 

Schlimm genug, dass überhaupt ein Amtsrichter*in wegen sowas 1 Durchsuchungsbeschluss unterschreibt.
---
RT @Kat_Schipkowski
Mit dem #Pimmelgate hat sich die Hamburger Innenbehörde nicht nur zum Gespött der Nation gemacht, sondern auch rechtswidrig gehandelt. Das Landgericht hat jetzt festgestellt, dass die Razzia unverhältnismäßig war und die Grundrechte der Betroffenen verletzte
twitter.com/Kat_Schipkowski/st

Zin teilte
Zin teilte
Der Schwere der Beleidigung unangemessen findet das Landgericht die Hausdurchsuchung in der "Pimmelgate"-Affäre, die Hamburgs Innensenator ewig anhaften wird.
"Pimmelgate": Hausdurchsuchung war rechtswidrig​
Zin teilte

Landgericht: "#Pimmelgate"-Razzia war unverhältnismäßig

Das Landgericht erklärte, dass zwar ein Anfangsverdacht gegen den Absender des Tweets bestanden habe, die Verhältnismäßigkeit zwischen der schlichten Beleidigung und der Razzia aber in diesem Fall nicht gewährleistet gewesen sei. Schon zum Tag der Wohnungsdurchsuchung sei dies klar gewesen, so das Gericht weiter.

#xp
t-online.de/region/hamburg/id_

Zin teilte
Zin teilte

DEpol, Zynismus 

Gut, dass wir in #Deutschland in einem #Rechtsstaat leben. Das bedeutet dann nämlich, dass ein Jahr nach einer von vornherein offensichtlich unverhältnismäßigen Hausdurchsuchung ein Gericht offiziell verkünden darf, dass sie unverhältnismäßig und rechtswidrig war.

Wie, Konsequenzen? Hahaha, nein, dann hieße es ja Konsequenzialstaat oder sowas.

#PimmelGate

Zin teilte
Zin teilte

"Wait! Einstein was real? I thought he was only a theoretical physicist."

Zin teilte

RT @nsuwatch_hessen@twitter.com

Der Leiter der Abteilung für interne Ermittlungen der #Polizei #Frankfurt hat Kollegen in einer rechten Chatgruppe offenbar gewarnt, dass gegen sie ermittelt wird. Die Frage ist nun auch, bei wievielen rechten Gruppen hat er das schon vorher gemacht??
m.faz.net/aktuell/rhein-main/h

🐦🔗: twitter.com/nsuwatch_hessen/st

Ältere anzeigen
troet.cafe  - Mastodon

Hallo im troet.cafe. Dies ist eine deutschsprachige Mastodon Instanz zum tröten, neue Leute kennenlernen, sich auszutauschen und Spass zu haben. +++ Bitte beachtet, dass derzeitig keine Neuregistrierungen mit gmail.com, hotmail.com, yahoo.com und outlook.com Adressen angenommen werden. +++ Wenn Ihr keine andere E-Mailadresse habt, lasst Euch bitte von jemanden den Ihr kennt einladen, oder aber schickt mir eine E-Mail mit der Bitte um eine Einladung. Ich schicke Euch einen Einladungslink zu.