@m0urs Genau, in der Gruppe, wo ~10% erkranken, erkrankten mit Impfung noch 5%, also marginale Wirkung.

Die Frage wird jetzt sein: wie viele erkranken in der Gruppe derer, wo bislang deutlich mehr erkranken (mit steigendem Alter ja heftigerer Verlauf).

Diametral dagegen läuft aber die Effektivität einer Impfung mit zunehmendem Alter.

Könnte also gut sein, dass sich die beiden Effekte gegenseitig aufheben: eigentlich erkranken zwar mehr, könnten mehr geschützt werden, aber Immunsystem sagt nö

@m0urs

Ich sehe das auch kritisch, aber hauptsächlich auch, weil das ein großes Experiment an der Bevölkerung wird.

In dem Zusammenhang hier stimmt Ihre Rechnung schon, aber wenn vor allem die Hochrisikogruppen geimpft werden, dann würde es schon Sinn machen, da bei denen ja eben nicht 90% keine/schwache Symptome haben, sondern der Anteil der wirklichen Erkrankungen dort deutlich höher ist.

Aber: Impfung bedeutet, das Immunsystem zu mobilisieren. Funktioniert bei Alten schlecht, siehe Grippe

Die Polizei bereitet sich schonmal darauf vor, wenn sie über die Weihnachtsfeiertage das hochkriminelle 11. Familienmitglied in einem Großeinsatz aus der 3-Zimmer-Wohnung holen muss:

twitter.com/PolizeiMFR/status/

@felix @BollerwagenPicard Sorry, aber wenn die Wortpolizei kommt, bin ich raus aus der Diskussion.

@BollerwagenPicard Na ja, das Fußvolk muss ja schon spuren, wenn man die Zügel mehr anzieht, wie es die Führungselite so gerne ausdrückt.

Irgend jemand muss ja den Laden am Laufen halten und fürs Bruttosozialprodukt sorgen...

Die Tagesschau stimmt das Volk schon mal auf die Dauerwelle ein. Virus geht nicht weg, wir müssen damit leben. Also wird dann die Gesichtswindel doch zum dauerhaften Mode-Accessoire, wie von den "Aluhüten", "Coronaleugnern" und "Verschwörungstheoretikern" bereits im Frühjahr vorhergesagt... 🤗

tagesschau.de/newsticker/liveb

@herrbett Ubuntu 12. Seit 4 Jahren aus der Wartung... 🤢

@jbechtel

Dann tauschen wir in a) noch "Infektion" gegen "Symptombeginn", dann stimmt dies.

Bei zudem 3 Promille Re-Positives würde das ja heißen, dass wir jetzt schon für alle Genesenen sowie bald für alle Geimpften keine Beschränkungen wie Abstand und Masken mehr brauchen, da ~3 Promille deutlich geringeres Risiko als alle Maßnahmen wie Abstand und Masken zusammen.

@jbechtel Die ist ja leicht zu beantworten: Durch eine totalitäre autoritäre Regierungsstruktur unter Missachtung jeglicher Menschenrechte.

Interessante Erkenntnisse aus Wuhan, Studie veröffentlicht in Nature:

nature.com/articles/s41467-020

"There were no positive tests amongst 1,174 close contacts of asymptomatic cases."

Also: Keine der 1.174 engen Kontaktpersonen von sogenannten "Infizierten", eher Test-Positiven ohne Symptome, hat sich angesteckt. Wahrscheinlichkeit, sich bei einer asymptomatischen Person anzustecken, liegt damit unter 1 Promille.

Auf welcher Annahme beruhen nochmal Maskenpflicht & Kontaktbeschränkungen?

Gerade im SWR Wirtschafts-Podcast gehört:

"Vorstände und Vorständinnen".

😂

Kinder kicken auf einem Kunstrasenplatz. Die Polizei rückt mit 4 Mannschaftswagen an.

Leute, Leute, wo sind wir eigentlich angekommen? Wollen die, die diese Maßnahmen befürworten, wirklich in einer solchen Welt leben?

Ich frage mich: Wenn die Polizei Zeit hat, da 4 Mannschaftswagen hinzuschicken statt vll. eine Streife - was haben die vor Corona so gemacht? Da nichts zusammenbricht - kann das doch ersatzlos gestrichen werden, oder?

br.de/nachrichten/bayern/kinde

Kekulé bringt es im aktuellen Podcast auf den Punkt:

Völlig unsinnige Regeln, die nicht auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, sondern blindem Aktionismuswahn beruhen, werden nur dazu führen, dass die Bevölkerung immer weniger der verordneten Maßnahmen ernst nimmt. Verständlich.

mdr.de/nachrichten/podcast/kek

Beispiel: Masken auf Parkplätzen vor dem Supermarkt.

Die Leute stehen da draußen an. Wenn es regnet, spült es die Einmal-Gesichtswindel aus Papier binnen Minuten in den Gulli...

Der kopflose Aktionismus geht also weiter. "Vor" Geschäften (wo genau?) und auf Parkplätzen (ernsthaft?) soll jetzt eine Maskenpflicht gelten.

Die Hohepriester der Zeugen Coronas haben wieder neue Gebote erfunden.

Wer mit ein wenig Realismus diese Maßnahmen angesichts voller Schülerbusse, Pendlertrams, Klassenzimmer und Großraumbüros betrachtet, erkennt die Sinnleere dieses Aktionismus, der nichts, überhaupt nichts bewirken wird.

Und dann rumjammern, dass alle bei Amazon bestellen...

@troetschubser

Es geht um das Wording und Framing:

Ich bin mir sicher, wenn Du die 100 erwähnten Ärzte fragst, wird nahezu keiner sagen "Corona gibt es nicht" oder "Corona ist total harmlos", sondern es werden Kritiker der Maßnahmen und vor allem des massiven Kollateralschadens sein.

Aber wer Kritiker ist, ist direkt "Leugner", "Covidiot" oder "Nazi".

Mehr anzeigen
troet.cafe  - Mastodon

Hallo im troet.cafe. Dies ist eine deutschsprachige Mastodon Instanz zum tröten, neue Leute kennenlernen, sich auszutauschen und Spass zu haben. +++ Bitte beachtet, dass derzeitig keine Neuregistrierungen mit gmail.com, hotmail.com und outlook.com Adressen angenommen werden. +++ Wenn Ihr keine andere E-Mailadresse habt, lasst Euch bitte von jemanden den Ihr kennt einladen, oder aber schickt mir eine E-Mail mit der Bitte um eine Einladung. Ich schicke diese Euch den Einladungslink zu.