Folgen

Zweieinhalb Wochen im Fediverse - nach vorher langer Zeit bei Twitter. Ein Zwischenfazit.

Es fühlt sich viel angenehmer und unaufgeregter an hier. Weniger Verbissenheit. Weniger Accounts, die offenbar nur zur Zerstörung des Diskurses unterwegs sind.

Gleichzeitig erlebe ich viel Interaktion. Obwohl ich hier deutlich weniger Follower habe, bekomme ich auf Fragen in etwa gleich viel oder sogar mehr Antworten, als "drüben".

All das gefällt mir.

· · 4 · 2 · 14