Im März sind die Aktienmärkte reihum historisch abgeschmiert und die globale Neuverschuldung hat seitdem atemberaubende Dimensionen erreicht. In November ist die Pandemie jetzt umso heftiger eingeschlagen und Tausende sterben täglich -> Aktienmärkte jetzt alle am Top.🥳

Es werden Zukunftserwartungen gehandelt und die Zukunftserwartung ist, dass eigentlich bald alles wieder gut ist und auch die gegenwärtigen Branchenaufälle und Toten und Schulden sind naja... tragisch, aber nicht systemrelevant.

Wir sind halt ziemlich abgebrüht, wir nehmen das auch noch mit dem Klimawandel auf. Ich habe die dunkle Ahnung, dass da die unteren 80% nicht mitgemeint sind. Die werden sich den endlosen Kampf gegen die Klimafolgen schlicht nicht leisten können.

Folgen

Zuerst einmal werden die laufenden Interessen der Besitzenden bedient und erst wenn das nicht mehr funktioniert (und das dauert noch, weil niemand gerne Niederlagen akzeptiert) wird man radikal umdenken. Schön wird das dann nicht, und ob es noch was bringt, ist zweifelhaft.

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
troet.cafe  - Mastodon

Hallo im troet.cafe. Dies ist eine deutschsprachige Mastodon Instanz zum tröten, neue Leute kennenlernen, sich auszutauschen und Spass zu haben. +++ Bitte beachtet, dass derzeitig keine Neuregistrierungen mit gmail.com, hotmail.com und outlook.com Adressen angenommen werden. +++ Wenn Ihr keine andere E-Mailadresse habt, lasst Euch bitte von jemanden den Ihr kennt einladen, oder aber schickt mir eine E-Mail mit der Bitte um eine Einladung. Ich schicke diese Euch den Einladungslink zu.