Meine alten Urlaubsfotos aus Juli Hier nun ein Teil vom Rest. Ich mach Schluss. Wer traurige Gesichter von SchwarzenInnen sieht, darf die gerne auf glücklich verfremden. Scheiss auf historische Abbildungen, Kunst, Bücher! Mich kotzt das an. Wer die Vergangenheit und Gesichter schwärzt, lernt schon mal garnix aus ihr.


Kennt wer Kurt ? Er nutzt im Roman "Breakfast of Champions" das N-Wort sehr oft. Vermutlich alles . Und ich auch, weil ich nicht will, dass das Umgeschrieben wird. Naja, den Roman wird es dann aber wohl in deutsch nicht mehr geben. Es gibt keine neuen Auflagen. In den auch nicht? Prima. Abwarten. Das erspart es, die Bücher direkt zu verbrennen, nicht wahr? Toll. Muss ja keiner wissen, wie die Zeit damals war. Es zählt nur, was jetzt, heute, wichtig und richtig ist.

@leah Anderes Beispiel das Hackenkreuz beim Inder: die bluff ich nicht an, sie dürfen auf dem Tablett fürs Trinkgeld dieses Symbol in deutschland nicht mehr verwenden. Das sei ganz schlimm für uns deutsche das zu sehen. Und es sei mir egal, dass in deren Land das Symbol eine andere Bedeutung hat. Wenn die Inder mir dann sagen "das war aber bei uns nie ein schechtes Symbol", dann würde ich sagen "Der Negerkuss war für mich auch nie was Schlechtes". Ok, ich klinke mich besser aus. 2/2

@leah Ich mag schleichende Prozesse je nach "Kulturgut". Ich will weder, dass das Buch, was ich meine, nie wieder hergestellt wird wegen des Worts, noch umgeschrieben wird, nur damit es weiter besteht. Für mich wäre es so, als würde man Mona Lisa nach einer Restauration dünner machen, weil plötzlich ein anderes Schönheitsideal gilt, oder ihr heute einen Bart malen, weil das jetzt eben so sein muss.

Ich mag dieses Extreme "Hey, wir Verlieren der Geschichte schreiben nun alles neu." 1/2

@leah Ich beginne aber schon stärker über "Partizipformen" nachzudenken. Nimmt bei mir aber seltsame Gebilde an: Wie bringe ich Hunde- und Hündinnenbesitzende in einem Wort unter? Ok, das ist vielleicht auch albern.

@leah Ok, gelesen. Tja, als weisser Cis-Gender Mann (mitte über 40) darf ich mich an der Diskussion nicht beteiligen, glaube ich.

Ich sehe Sprache als Kulturgut an, was natürlich (unbedingt sogar) sich der Zeit anpassen wird und sollte. Hab lediglich bedenken, wie aktiv man dies forcieren sollte. Ich tue mich bereits schwer mit "dass" und "daß". Ich musste nun ein altes Buch kaufen, was vermutlich aufgrund der vielen N-Worte nie neu aufgelegt wird. Es wird/ist bald verschwunden.

@leah habs mir mal als Link abgelegt für später.

Hab auch schon gesehen, dass "Zensur" sich auf etwas ganz anderes bezog.. Kryptomining im Hintergrund/Webseiten (glaub ich). Da gibts plugins zur Vermeidung.

Egal

@sequundi Enorm wie viele Junge auf FDP und Gründe reinfallen. Oder das sind dort die mit Geld und Flauseln bzgl. Wirtschaft und Klima schafft in meiner Pissflitsche neue Jobs. Könnte stimmen.

Die hätten die PARTEI wählen sollen als Protest. Sie ist sehr gut.

Fräsmaschine wird außer Betrieb gesetzt, weil die Azubis einige Sensoren tauschen müssen.

Der Zettel, der an der Maschine klebt, lautet darum
"Frehsmaschine außerbetrieb!"

:mastogrin:

Ahhh und auf Twitter hab ich mir mit der Forderung wir sollten als Netzwerk Admins so was unterbinden jetzt den ersten "Aber das ist doch ZENSUR" Dude eingefangen.

Zeige Konversation

@leah Sich vor Zensur nicht mehr denken hören? Klarer Fall von "Deldenk" aus 1984. In dem Buch sind auch spannende Sachen bzgl. Beschneidung des Wortschatzes drin. Muss bei N-Wort und anderen "Gender"-Sachen oft daran denken.

Ich zweifel (wie auch vermutlich Georg Orwell) daran, dass sich durch das Entfernen bestimmter Wörter ein "korrektes" Denken in der Gesellschaft etablieren kann.

Ich wusste es: Die Corona-Warn-App ist doch eine Tracking-App 😂

i'm curious what fedi thinks :blobcat3c:

@Fotoente 🍪 Ich schau auch oft in die EN Seiten, die manchmal eher German-Stuff trotzdem ausführlicher beschreiben. glaub ich.

Wir fremdeln noch ein wenig, von welcher Seite wir den Stein zuerst besteigen sollen, soooo viele Möglichkeiten!!

#tier

@imageschaden Schildkröte spielt mal wieder Stein, Schwamm, Salatblatt? Man sollte mal über ein T-Shirt-Motiv nachdenken. 🤔

Ältere anzeigen
troet.cafe  - Mastodon

Hallo im troet.cafe. Dies ist eine deutschsprachige Mastodon Instanz zum tröten, neue Leute kennenlernen, sich auszutauschen und Spass zu haben. +++ Bitte beachtet, dass derzeitig keine Neuregistrierungen mit gmail.com, hotmail.com und outlook.com Adressen angenommen werden. +++ Wenn Ihr keine andere E-Mailadresse habt, lasst Euch bitte von jemanden den Ihr kennt einladen, oder aber schickt mir eine E-Mail mit der Bitte um eine Einladung. Ich schicke diese Euch den Einladungslink zu.