Liebes Fediverse,
eine Kollegin hat für die Schulhomepage eine "Cookie-Richtlinie" und "Datenschutzerklärung" zusammengeklickt:
professionelles Juristendeutsch, alle Rechte eingeräumt: von Tracking- über Marketingcookies bis zu Webshop, Kontaktformular und "Consent". Nutzen tun wir
so was natürlich nicht, aber ein Cookiebanner braucht man ja.

Gab es nicht "irgendwo" ( @digitalcourage , @kuketzblog , @noybeu , @lfdi , @bfdi ) eine Vorlage, wie man das "gut" macht?

@chbmeyer
Du brauchst keinen Cookie Banner wenn du keine Cookies oder nur funktionale Cookies verwendest.

@digitalcourage @kuketzblog @noybeu @lfdi @bfdi

Folgen

@alex

Was Alexander sagt ist richtig, ein Cookiebanner braucht es nur für Cookies, die Zustimmungspflichtig sind, sonst braucht es keinen.

Eine Datenschutzerklärung sollte man allerdings immer haben, selbst wenn man keinerlei Daten erhebt, dann sollte man eben das hinein schreiben.
Das muss aber nicht zwingend in kompliziertem Juristen-Deutsch formuliert sein.

datenschutz-generator.de/

@chbmeyer @digitalcourage @kuketzblog @noybeu @lfdi @bfdi

· · Web · 0 · 4 · 12
Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
troet.cafe  - Mastodon

Hallo im troet.cafe. Dies ist eine deutschsprachige Mastodon Instanz zum tröten, neue Leute kennenlernen, sich auszutauschen und Spass zu haben. +++ Bitte beachtet, dass derzeitig keine Neuregistrierungen mit gmail.com, hotmail.com und outlook.com Adressen angenommen werden. +++ Wenn Ihr keine andere E-Mailadresse habt, lasst Euch bitte von jemanden den Ihr kennt einladen, oder aber schickt mir eine E-Mail mit der Bitte um eine Einladung. Ich schicke diese Euch den Einladungslink zu.