Ich war länger nicht mehr da. Habe ich irgendwas verpasst?

Ich merke, dass es mich in meiner Arbeit immer wieder irritiert, wenn Erstklässler unreflektiert in einer Tour WTF sagen. Ich weiß, es ist nur ein Fluchsatz, trotzdem ist es so. Hat was mit meiner eigenen Sozialisation zu tun. Da ich es weiß, kann ich mit den Kindern ins Gespräch kommen, ohne gleich zu moralisieren.

Was kann ich tun, wenn Kind (5 Jahre) die vegetarischen/ veganen Produkte einfach nicht mag?

Puh, wenn nach 2,5 Jahren das erste Mal ein positiver Schnelltest auf dem Tisch liegt, insbesondere beim Kind, dann wird einem doch anderes. Dann in zwei Testzentren gewesen und beide Mal negativ. Die Frage ist: bedeutet dies nun, mit dem Virus zu leben?

Sorry, aber diese untergeschobene Durchsuchungstaktik ist einfach nur armselig. Ich kann mir nicht mal ansatzweise vorstellen, wie das bei sein muss.

Eine schöne Tüte Morje an diesem 01. Mai. Gleich mache ich mich auf, meine Mai Wanderung zu begehen und...😴😴😴

...ihn die Sonne genießen, wie sie untergeht. Das ist alles nicht willkürlich, es ist die Arbeit eines Klinik Clowns: den Impuls aufnehmen und zu improvisieren, als wäre alles geplant.

Zeige Konversation

Imagination: wir als Clowns betreten ein Zimmer des Altenheims. Ein Mann erwacht langsam aus seinem Schlaf. Nach ein paar Momenten sehe ich sein Akkordeonkoffer. Ich kenne den Mann schon, daher sage ich ihm, wo ich ihn gerade sehe: in einer Seemannskneipe am Hafen, wo er mit seinem Akkordeon für die Musik sorgt. Dann musikalisches Intermezzo: ich schmettere "What shall we do with the drunken Sailor" von der Ukulele.
Dann schicke ich ihn an den Strand mit seinem Akkordeon und lasse ihn...1/1

Eine schöne Tüte Morje in die Runde. Heute ist es nach längerer Zeit mal wieder soweit: ich clowne im Altenheim.

Irgendeinen Impuls von euch, den ich mitnehmen soll? Können auch Gedanken sein, Farben, alles was euch spontan einfällt.

Ich lerne gerade auf der Ukulele "Don't worry, be happy". ...es wirkt! - ich wünsche euch einen schönen sonnigen Tag.

Eine schöne Tüte Morje in die Runde. Ich wünsche euch einen schönen Tag 🍀

Das witzige ist, dass ich auf Twitter meinen ersten Thread "Tröt" genannt hatte. Damals wusste ich noch nichts von Mastodon. Es gibt keine Zufälle.

Irgendwie erinnert mich der Zustrom hier an irgendeine Folge einer Serie: dort wurden die Menschen, die schon länger da waren, auf eine harte Probe gestellt.

Eine wunderschöne Tüte Morje an diesem Nebeltag uuuuuund...ich bin krank 🤒

OK, ich mache für heute mal Schluss. Danke für den herzlichen Empfang. Ich werde jedenfalls hier verbleiben.

Ich finde das hier schon spannend. Wie eine neue Welt zum eintauschen. Jedenfalls werde ich hier auch Erlebnisse aus meiner Praxis als Sozialarbeiter und Künstler wiedergeben und bin gespannt, welche Geschichten ich hier erleben werde.

OK, ich bin neu und will erfahren, wie das hier geht!

troet.cafe  - Mastodon

Hallo im troet.cafe. Dies ist eine deutschsprachige Mastodon Instanz zum tröten, neue Leute kennenlernen, sich auszutauschen und Spass zu haben. +++ Bitte beachtet, dass derzeitig keine Neuregistrierungen mit gmail.com, hotmail.com und outlook.com Adressen angenommen werden. +++ Wenn Ihr keine andere E-Mailadresse habt, lasst Euch bitte von jemanden den Ihr kennt einladen, oder aber schickt mir eine E-Mail mit der Bitte um eine Einladung. Ich schicke Euch einen Einladungslink zu.