Es scheint ja noch immer Leute zu geben, die nicht verstehen (wollen), weshalb es riskant und nicht zukunftsweisend ist, auf IT-Riesen wie Microsoft zu setzen.

Ein c't Beitrag klärt auf: "Digitale Fesseln: Die riskante Abhängigkeit der Bundesrepublik von amerikanischen IT-Riesen"

heise.de/select/ct/2020/19/201

Folgen

@kuketzblog Häufig ist es wohl auch Bequemlichkeit der IT-Verwaltung. Ich kann mir auch nicht erklären, warum Behörden heute noch Windows nutzen.

@Murtz Weil die Kompetenz für Linux einfach nicht da ist. Das liegt halt eben an einer fehlgeleiteten Entwicklung in der Vergangenheit. Da kommen wir nur raus, wenn bspw. Microsoft und Co. von Schulen und Bildungseinrichtungen verschwinden und mit freier Software gearbeitet wird. Man muss halt man anfangen, damit es irgendwann besser werden kann.

@Murtz @kuketzblog selbst der Umstieg auf ein freies Office-Programm wird leider als zu viel Arbeit gesehen und an der IT wird gern gespart. Lieber bundesweit nicht ordentlich arbeiten könnende Mitarbeiter statt mal in IT zu investieren (Erfahrungsbericht aus Österreich).

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
troet.cafe  - Mastodon

Hallo im troet.cafe. Dies ist eine deutschsprachige Mastodon Instanz zum tröten, neue Leute kennenlernen, sich auszutauschen und Spass zu haben. +++ Bitte beachtet, dass derzeitig keine Neuregistrierungen mit gmail.com, hotmail.com und outlook.com Adressen angenommen werden. +++ Wenn Ihr keine andere E-Mailadresse habt, lasst Euch bitte von jemanden den Ihr kennt einladen, oder aber schickt mir eine E-Mail mit der Bitte um eine Einladung. Ich schicke diese Euch den Einladungslink zu.