Angehefteter Beitrag

@almn76
Einfaches Dinkelbrot mache ich mit 400g Dinkelvollkornmehl, 400ml lauwarmem Wasser, 220g Dinkel-(oder Weizenmehl), 2pk Trockenhefe, 1TL Honig, 1TL Salz und 1/2-1 TL Brotgewürz
Mischen, 30min gehen lassen, ab in eine Kastenform und dann erst bei 250° ->15min und dann bei 190°-> 30 min backen. Abkühlen lassen. Fertig. ☺️🍞

Angehefteter Beitrag

@guido
Nope, nichts. Echt blöd. Bin mal gespannt, was mir der Hersteller zurück schreibt. Da habe ich nämlich schon nachgefragt...

Jule teilte

Earth Hour" für die fast vergessene Krise

Auch wenn sich derzeit alles auf Corona fokussiert: Die #Klimakrise ist noch längst nicht gelöst. Daran soll die #EarthHour erinnern. In allen Zeitzonen gehen um 20.30 Uhr für eine Stunde die Lichter aus.

dw.com/de/earth-hour-für-die-f

Jule teilte

RT @FloSchle
Bei exponentiellem Wachstum gilt es schnell zu handeln! Jeder Tag zählt.

#machtsendlich

#NetzstreikFürsKlima #Klimawandel #klimakrise #COVID2019 #FridaysForFuture #FlattenTheCurve

Quellen:
#CO2: @MarcusWadsak: Klimawandel, 2020. S.44f.
#COVID19: @bmsgpk Homepage.

Jule teilte

Licht aus, Solidarität an

#Umweltschutzaktion: Am Wochenende setzt die Welt mit der #WWF Earth Hour ein Zeichen

Die #EarthHour geht einmal um die Welt: Zur WWF-Aktion werden am Samstag rund um den Globus Millionen Menschen für eine Stunde das Licht ausschalten, um ein Zeichen für Klima- und #Umweltschutz zu setzen.

wwf.de/2020/maerz/licht-aus-so

So. Kind mit Mann im Garten. Zeit für mein neues Studium (habe erst vor drei Wochen angefangen)....Bin irgendwie froh mich für eine Fernuni entschieden zu haben😎

In der Flut schlechter Nachrichten tut es gut, endlich einmal etwas Positives zu hören.

Südafrika: Das bedrohte Spitzmaulnashorn erholt sich

Dem vom Aussterben bedrohten Spitzmaulnashorn geht es besser. Der Erfolg ist drastischen Maßnahmen zu verdanken - und eine klare Botschaft an den Artenschutz.

sueddeutsche.de/wissen/artensc

Jule teilte

Noch können wir verhindern, dass es Ausgangssperren geben wird. Das gelingt aber nur, wenn jeder in seinem Umfeld klar macht: Jetzt ist nicht die Zeit um im Café zu sitzen oder Party zu machen. Wer zu Hause bleibt rettet Menschenleben.

Jule teilte

Ab heute beantworten @dieMaus@twitter.com und ich Fragen unserer ZuschauerInnen. Den Anfang macht: Warum ist es hilfreich, zu Hause zu bleiben?
wdrmaus.de/extras/mausthemen/c

Jule teilte

Grüppchen von 12 - 16 Leuten, die sich zum Fußball treffen. Senioren, die gemütlich im Kaffee sitzen. Jugendliche, die gemeinsam "abhängen". Einige scheinen das Wort Verantwortung wohl nicht zu kennen. Unbegreiflich und alles andere als sozial.

#staythefuckhome

Jule teilte

Auf die Gefahr hin, dass ich mich hier unbeliebt mache: Mir ist eine Zweiwöchige Ausgangssperre lieber als der Tod Tausender Menschen. Wenn es nicht anders geht, dann müssen wir da einfach durch.

Mutmacher für alle, die bald Geburtstg haben! ☺️🤗
Seinen Geburtstag in "Stille" zu verbringen ist mit Sonne, einem guten Buch, leckerem selbst gebacken Kuchen und vielen Anrufern, die telefonisch mit einem anstoßen wirklich nicht schlimm. Viele haben sich auch extra viel Zeit für den Anruf genommen. Ich fand das sehr schön gestern! 😊🎉🎈

Jule teilte

#Erdöl, #Plastik, #Chemikalien - alles in unserer #Kleidung

In dem Buch „Fashion Changers“ erklären drei Autorinnen, warum eigentlich Fast Fashion so schädlich für die #Umwelt ist. Und sie erklären, welche Materialien man besser tragen sollte. Weil das das Meer und die eigene #Gesundheit schützt.

welt.de/icon/mode/article20634

Bin mal gespannt, wann hier der Spielplatz gesperrt wird und sich die gesamte Nachbarschaft dann reihum in den verschiedenen Gärten trifft mit allen Kindern...da Rutsche, da Trampolin, da Sandkiste...

Jule teilte

Mein Favorit: Füße schütteln! Oder winken. Und bei euch?

Hallo sagen ohne Hände

In der Rubrik "Kindertipp" verraten Leserinnen und Leser der Süddeutschen Zeitung für Kinder ihre Tricks im Alltag. Diesmal erzählt Lasse, 10, wie man sich nett begrüßen kann ohne sich zu umarmen oder die Hände zu schütteln.

sueddeutsche.de/leben/kinderti

Sehr cool!!! Da brauchen wir mehr von! Bin gespannt, welche deutsche Stadt das als erstes nachahmt...☺️🚲
Rad ab!

Im niederländischen Utrecht steht das größte Parkhaus der Welt - für Fahrräder. Auf drei Etagen, mit über 10000 Parkplätzen, eigener Werkstatt und keinem einzigen Auto. Warum das ziemlich zukunftsfähig ist und Utrecht sogar noch erweitern will.

sueddeutsche.de/leben/thema-de

Jule teilte

Es gibt aber auch gute Nachrichten: Die Bärlauchzeit hat begonnen!

YAY!

Jule teilte

Ich bin ein wenig "stolz" auf dieses Foto, da es dieses Bild auf die ISS geschafft hat, ja, dieses Foto war ein halbes Jahr, mit vielen anderen im Weltraum! ❤️

Jule teilte

Der Tag - Epidemie, Pandemie, Hysterie - Alarmismus und Realität

Vor zwei Jahren sind allein in Deutschland gut 25.000 Menschen an der Influenza gestorben. Die Grippe zog um die Welt. Wie in jedem Winter. Im Jahr davor zählten die Gesundheitsbehörden in Deutschland knapp 23.000 Tote. Noch immer sind nicht einmal alle Ärzte gegen die Grippe geimpft, beim Pflegepersonal ist es nur ein Drittel. Auch in diesem Jahr sind es schon weit über hundert Grippetote in Deutschland. Wir aber haben Angst vor dem Coronavirus. Wir bunkern Schutzmasken und Schutzanzüge, lesen von Hamsterkäufen und fragen bang, ob die Behörden wohl vorbereitet sind. Und was das alles für die Wirtschaft bedeuten könnte, wenn es denn kommt wie in Italien, und ganze Dörfer und letztlich Städte dicht gemacht werden. Was geht da wohl in uns vor? Weshalb erscheint uns ein Grippevirus, gegen den wir eine Impfung haben, so wenig gefährlich, dass wir uns nicht impfen lassen? Obwohl wir wissen, dass eben dieses Virus tödlicher ist als alles, was wir von Corona bislang gehört haben. Wie viel … horche.demkontinuum.de/display

Jule teilte
Jule teilte

Rettomat statt Abfall: An Automaten in Berlin gibt es gerettete Lebensmittel 40 % günstiger

Diese Idee schlägt die berüchtigten zwei Fliegen mit einer Klappe: Sie sorgt dafür, dass abgelaufene, aber noch genießbare #Lebensmittel unter die Leute kommen – und bietet Menschen mit wenig Geld die Gelegenheit, sich kostengünstig zu versorgen. Bislang existieren die sogenannten Rettomaten nur in #Berlin, von dort sollen sie sich aber verbreiten.

trendsderzukunft.de/rettomat-a

Mehr anzeigen
troet.cafe  - Mastodon

Hallo im troet.cafe. Dies ist eine deutschsprachige Mastodon Instanz zum tröten, neue Leute kennenlernen, sich auszutauschen und Spass zu haben. +++ Bitte beachtet, dass derzeitig keine Neuregistrierungen mit gmail.com Adressen angenommen werden. +++